Vision

Gesunde Frauen gebären im Geburtshaus.

Mission

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit sind natürliche Prozesse, milliardenfach erprobt und durch die Evolution über Jahrtausende zum Vorteil des Lebens stetig weiter verfeinert. Während diesen verschiedenen Phasen der Mutterschaft wird die Frau als Expertin für ihr Leben anerkannt. Im Zentrum stehen die Bedürfnisse von Mutter und Kind.

Unserer Arbeit liegt der internationale Ethik-Kodex für Hebammen zugrunde, welcher die Frau als Person anerkennt, nach Gerechtigkeit für alle Personen strebt und eine für alle zugängliche Gesundheitsversorgung ermöglicht. Er wurde durch durch die International Confederation of Midwives (ICM) verabschiedet und 1994 von der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Hebammenverbandes angenommen.

In der Schwangerschaft führt die Hebamme eigenständig die Schwangerschaftskontrollen durch. Die Hebamme betreut die Schwangeren nach dem Konzept der Salutogenese.

Als Kompetenzzentrum für natürliche Geburten tragen wir altes und neues Wissen weiter, so dass Frauen sich frei entscheiden können und ihre angstbetonte Abhängigkeit relativiert wird. Wir, Geburtshaushebammen, gestalten den Raum, dass Frauen ihre Kinder aus eigener Kraft gebären können.

Das Wochenbett ist für Mutter, Vater und Kind eine Phase der Wandlung. Wandlung, die eine Auflösung alter Ordnungsmuster bedeutet. Es ist ein geschützter Raum für die Erholung nach der Geburt, um die Bedürfnisse der Kinder kennen zu lernen und Struktur ins Chaos zu bringen.

Leitwerte

Wir nehmen uns Zeit, für Frauen und ihre Familien, während den verschiedenen Phasen der Mutterschaft.

Wir handeln nach den Regeln der Hebammenkunst und stärken ihre Eigenständigkeit und Kompetenz.

Wir orientieren uns an den fachlichen Vorgaben und lassen individuellen Handlungsspielraum.

Wir reflektieren und optimieren unsere Arbeitsweise ständig.

Wir pflegen eine offene Kommunikation im Team und schätzen Querdenker.